Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Die persönlichen Zertifikate für die digitale Signierung und Verschlüsselung von E-Mails sind Bestandteil einer
sogenannten Zertifikatskette. Dies bedeutet, einfach ausgedrückt, das Ihr persönliches Zertifikat auf einem
darüberliegendenden Zertifikat der Fachhochschule basiert, welches wiederum auf einem Zertifikat des DFN-Vereins
basiert, welches wiederum auf dem Zertifikat der Deutschen Telekom basiert.

So wie Ihr Zertifikat nach einigen Jahren erneuert wird, so werden auch die anderen Zertifikate der
Zertifikatskette in regelmäßigen Abständen erneuert. Diese Erneuerungsphase ist nun angelaufen.

In dieser Anleitung erfahren Sie, wie Sie alle für den reibungslosen Betrieb Ihres Outlook Mailprogramms
notwendigen Zertifikate in Ihren Windows Zertifikatsspeicher importieren.



Import der Zertifikatsketten





  • Rechtsklicken Sie anschließend auf die heruntergeladene Datei und wählen Sie „Zertifikat installieren“.




  • Drücken Sie auf „Weiter“.




  • Stellen Sie sicher, dass die Option „Zertifikatsspeicher automatisch auswählen“ gewählt ist.

  • Drücken Sie dann auf „Weiter“.




  • Drücken Sie auf „Fertigstellen“.




  • Drücken Sie „OK“ und starten Sie anschließend ggf. die Programme in denen Sie Zertifikate verwenden wollen neu.



Der Import der Zertifikate in den Windows Zertifikatsspeicher ist anschließend abgeschlossen.

  • No labels