Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Das Open Source Videokonferenzsystem Jitsi Meet wird hausintern im Rechenzentrum der DVZ gehostet. Es stehen auch erweiterte Funktionen, wie beispielsweise das Teilen des Bildschirms zur Verfügung.

Um Jitsi Meet nutzen zu können, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Für die Erstellung eines Besprechungsraumes, müssen Sie Mitglied der FH Münster sein.
  • Gäste können nach Erstellung eines Raumes auch ohne FH-Benutzerkennung auf meet.fh-muenster.de teilnehmen.
  • Eine aktive und bestenfalls nicht durch andere Aktivitäten ausgelastete Internetverbindung.

  • Beachten Sie bitte auch die Hinweise zum Datenschutz bei den Videokonferenzsystemen


Dringende Browserempfehlung


Weitere Tipps für die angenehmste Nutzungserfahrung

  • Sie können Jitsi Meet auch auf Mobilgeräten nutzen. Wir raten jedoch besonders in Meetings mit mehr als 3 Teilnehmenden zu einem PC oder Laptop, da die Systemlast auf den Systemen mit größerer Anzahl an Teilnehmern entsprechend steigt.
  • Wenn Sie keinen leistungsstarken Computer besitzen, wechseln Sie die Übertragungsqualität auf eine niedrigere Qualität und schließen Sie nicht benötigte Programme.
  • Wenn Sie eine Vorlesung mit vielen Teilnehmenden abhalten, empfiehlt es sich das möglichst viele Personen Ihre Kamera abgeschaltet belassen.
  • Sollte es Probleme mit der Übertragung Ihres Videos zu anderen Teilnehmenden geben, kann dies oft durch aus- und wieder einschalten der Kamera gelöst werden oder indem Sie das Browserfenster mit der Taste F5 aktualisieren.

Anwendungsszenarien

  1. Konferenzen mit Audio- & Videoübertragung mit wenigen Teilnehmenden
    • Erfolgreich konnten mit diesem System Konferenzen mit 2 bis ca. 6 Teilnehmenden abgehalten werden, bei denen alle gleichzeitig auch ein Video übertragen. Sobald die Gruppen größer werden wird es zunehmend wichtig, dass alle den Browser Chrome einsetzen und die Qualitätseinstellungen heruntersetzen. Die CPU Belastung der Endgeräte der Teilnehmenden ist enorm und stellt das Hauptproblem bei Videokonferenzen dar. Sobald die Gruppen größer werden, ist es sinnvoll das alle ihre Kameras und Mikrofone abschalten und mit der Taste "Space" ggf. das Mikrofon vorübergehend aktivieren. Mehr Informationen dazu hierzu finden Sie in der Bildanleitung.
  2. Audiokonferenzen ohne Bildübertragung
    • Es konnte erfolgreich ein Audiomeeting mit ca. 30 Teilnehmenden abgehalten werden. Setzen Sie in diesem Fall als Organisator in den Einstellungen auf jeden Fall vor dem versenden des Einladungslinks die Optionen, dass alle neuen Teilnehmer mit abgeschalteter Kamera und abgeschaltetem Mikrofon dem Meeting hinzugefügt werden und weisen Sie auf die Möglichkeit der Push-to-Talk Funktion mit der "Space"-taste hin. Auch in diesem Szenario ist es wichtig, dass möglichst alle Teilnehmenden den Chrome Browser einsetzen. Mehr Informationen hierzu finden Sie in der Bildanleitung.


Wenn Sie die Voraussetzungen erfüllen, können Sie folgende Schritte ausführen:


  • Sollten Sie Windows 10 benutzen, prüfen Sie bitte zunächst die Einstellungen für Ihre Kamera.

    • Drücken Sie hierzu auf das Windows Logo.

    • Suchen Sie dann nach dem Begriff „datenschutz“).

    • Klicken Sie auf den Treffer „Datenschutzeinstellungen“.

    • In dem neuen Fenster, klicken Sie im Menü auf „Kamera“ (1).

      • Aktivieren Sie ggf. den Zugriff auf die Kamera.

    • Klicken Sie anschließend im Menü auf „Mikrofon“ (2).
      • Aktivieren Sie ggf. den Zugriff auf das Mikrofon.





Leere Räme werden aufgelöst

Zu beachten ist, dass ein Raum immer nur so lange existiert, wie ein Teilnehmer anwesend ist. Nachdem alle Personen den Raum verlassen haben, steht der Raumname wieder der Allgemeinheit zur Verfügung und könnte von einer anderen Person belegt werden.




  • Drücken Sie auf "Zulassen" um Chrome den Zugriff auf Kamera und Mikrofon zu gestatten.




  • Der Organisator muss den neuen Raum vor allen anderen Personen betreten. Da Sie dies sind, drücken Sie auf "Ich bin der Organisator".




  • Melden Sie sich nun mit Ihrer FH-Kennung (ohne den Zusatz @fh-muenster.de) und dem zugehörigen Kennwort an.
    • Nur der Organisator benötigt eine FH-Kennung, die anderen Teilnehmer können später auch ohne Login an dem von Ihnen angelegten Meeting teilnehmen.


Zugangsdaten werden in Cookies gespeichert

Die Informationen mit den Zugriffsberechtigungen für Ihren Raum werden in einem Cookie gespeichert. So lange Sie Ihre Browsercookies nicht löschen, können Sie den Raum auch zu einem späteren Zeitpunkt ohne erneute Eingabe von Zugangsdaten betreten. Eine Ausnahme besteht, wenn der Organisator in der Zwischenzeit das Raumkennwort ändert. In diesem Fall muss das neue Kennwort eingegeben werden.




  • Tragen Sie Ihren vollständigen Namen ein und drücken Sie "OK".




  • Öffnen Sie nun zunächst die Einstellungen. Klicken Sie dazu auf die drei kleinen Punkte ganz unten rechts und wählen Sie "Einstellungen".





  • Im Bereich "Geräte" können Sie Mikrofon, Kamera und Lautsprecher auf das von Ihnen bevorzugte Gerät einstellen.
    • Falls Sie ein Headset besitzen, empfiehlt es sich Dieses als Mikrofon und Kopfhörer zu verwenden.




  • Wechseln Sie danach in den Tab "Mehr".
  • Beachten Sie die Features für Moderatoren, welche Sie durch setzen der Häkchen und bestätigen mit "OK" steuern können.


Besonders in großen Meetings mit vielen Teilnehmenden oder Vorlesungen, empfehlen wir Ihnen die Teilnehmer mit ausgeschalteter Kamera und ausgeschaltetem Mikrofon den Raum betreten zu lassen.




  • Besonders bei Internetleitungen, die über einen geringen Upload verfügen, kann es sehr sinnsoll sein die Qualität einzuschränken.




  • Schalten Sie die Qualität zunächst auf "Niedrige Auflösung".
    • Wenn Sie trotzdem Probleme mit der Auslastung Ihres Rechners bekommen sollten und bei Konferenzen mit mehreren Teilnehmern dann stockende Videobilder oder aussetzende Audioübertragung haben, schalten Sie die Qualität auf "Nur Audio". Dann erhalten Sie keine Videobilder mehr, sondern nur noch die Audio-Streams, können sich aber trotzdem an der Konferenz beteiligen.




  • Machen Sie sich mit den Features von Jitsi Meet vertraut.




  • (1) Legen Sie nun ein Kennwort für den Beitritt fest, wenn es sich um ein nichtöffentliches Meeting handelt.
    • Sie können das Kennwort auch während des Meetings ändern, neue Teilnehmer müssen dann das neue Kennwort eingeben, um in Ihren Raum zu gelangen.  Das alte Kennwort wird in diesem Augenblick ungültig.
  • (2) Durch drücken auf "Kopieren", können Sie den Jitsi Link kopieren, mit dem Sie andere Personen in Ihr Meeting einladen.




  • Drückt eine Person auf den Button "Hand heben", dann erscheint in dem Video dieser Person das Blaue Logo, welches Ihnen als Moderator den Hinweis gibt, dass diese Person zu sprechen wünscht.
  • Scrollen Sie mit der Maus über das Video, dann erscheint auch der Button für die Anzeige der Verbindungsinformationen, welcher entweder grün, gelb oder rot sein kann. Durch anklicken erhalten Sie weitere Details.




  • Sie müssen Ihr Mikrofon nicht dauerhaft eingeschaltet belassen und sollten dies insbesondere dann nicht machen, wenn in Ihrer Umgebung Hintergrundgeräusche vorhanden sind, welche die anderen Teilnehmenden stören könnten. Wenn Sie mit ausgeschaltetem Mikrofon die Taste "Space" drücken, können Sie vorübergehend Ihr Audiosignal übertragen.




  • Kopieren Sie nun den Teilnahmelink und laden Sie die anderen Personen ein.




  • Diese Anleitung erreichen Sie auch direkt aus Jitsi Meet über den "Help"-Button.




Die Kurzeinführung in Jitsi Meet ist damit abgeschlossen.

  • No labels