Page tree

Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.

HideElements
helptrue
metastrue
commentstrue
sidebartrue
spacestrue
peopletrue
labelstrue
likestrue


Informationen zur Benutzung der PC-Pools

Nutzungsberechtigte:

  • Studierende der Fachhochschule Münster

  • Angehörige der Fachhochschule Münster

Benutzungsberechtigte:

  • Studierende der Fachhochschule Münster, die sich entsprechend ausweisen können

  • Lehrende und Mitarbeiter der Fachhochschule Münster, die das konkrete Rechenvorhaben bei der Datenverarbeitungszentrale angemeldet und eine Zusage der DVZ haben.

Betreiber:

  • Datenverarbeitungszentrale der Fachhochschule Münster

Beratung für Studierende:

Die PC-Pools im Fachhochschulzentrum werden überwiegend von studentischen Hilfskräfte betreut. Die studentischen Hilfskräfte sind von der Datenverarbeitungszentrale mit einigen Betriebsaufgaben betraut (Gerätebedienung, Materialbereitstellung, Störungsmeldung, Berechtigungskontrolle).

Regeln:

Lehrende, die in einem der Pools eine Veranstaltung abhalten, verpflichten ihre Studierenden, die nachfolgenden Regeln einzuhalten.

  • Anderer Leute Daten gehen Sie nichts an.

  • Der Verzehr von Nahrungsmitteln in den PC-Pools ist nicht gestattet.

  • Jeder Benutzer speichert seine Daten auf dem Laufwerk Z:
    (s. jeweils aktuelle Aushänge an den PC-Pools). Nur dort speichert er seine Daten.
    (Hantieren in anderen Verzeichnissen kann schädlich sein. Benutzerdaten an anderen Stellen
    als in den oben genannten Verzeichnissen werden von der DVZ gelöscht.)

  • Jeder löscht von den Festplatten diejenigen seiner Dateien, die er nicht mehr benötigt.
    Zweck: Freigabe von Plattenplatz zugunsten anderer Benutzer. Jeweils in den Semesterferien löscht
    die Datenverarbeitungszentrale nach Vorankündigung (per Aushang) alle Benutzerdaten auf den
    einzelnen PC-Pool-Rechnern, sofern nicht schriftlich anderes vereinbart ist.

  • Datensicherung: Jeder Benutzer sichert seine Daten selbst.

  • Am Ende einer Arbeitssitzung meldet sich der Benutzer an dem jeweiligen System ab.

  • Keine Software-Raubkopien benutzen!

  • Wer Viren einbringt, haftet für den Schaden.

  • Software-Installationen nur nach Absprache mit der Datenverarbeitungszentrale.

  • Personenbezogene Daten zu speichern ist hier gar nicht erlaubt. Sonstige
    rechtlich geschützte Daten darf nur verwenden, wer eine schriftliche Erlaubnis
    der zuständigen Stelle hat.
    (Hinweis: Das Emblem der Fachhochschule ist geschützt.)

  • Nicht auf Bildschirme fassen.

  • Bildschirme nicht ausschalten.

  • Rechner möglichst nicht ausschalten.

  • Nichts auf oder unter die Geräte legen!

  • Jeder sollte den Arbeitsplatz so verlassen, wie er ihn vorzufinden wünscht.
    Abfälle beseitigen.

  • Wer einen Reservestuhl benutzt, stelle ihn bitte wieder zurück.

  • Fehler und Defekte sofort dem Diensthabenden melden. (Auch Verbesserungsvorschläge erwünscht.)

  • Nutzen Sie die Beratung!

  • Reservierungen von Benutzungszeiten nur durch die Datenverarbeitungszentrale; Lehrveranstaltungen und Projekte anmelden (Formular s. Skripten), und zwar möglichst frühzeitig.

  • Bitte die Bekanntmachungen der Datenverarbeitungszentrale an der Anschlagtafel im Flur oder auf den Webseiten der Datenverarbeitungszentrale und den Belegungsplan neben der Tür beachten.