Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Die auf den Medienpultrechnern der Hochschule installierte SMART Software bietet die Möglichkeit, das Verhalten der Stift- und Touch-Funktion der eingebauten SMART Boards in Office-Anwendungen individuell anzupassen.
Die Einstellungen werden nach einmaliger Einrichtung automatisch an allen Medienpulten übernommen.

Sie erreichen die entsprechenden Einstellungen wie folgt:


  • Klicken Sie unten Links in der Taskleiste auf das Lupensymbol für die Windows-Suche (1).
  • Tippen Sie "smart ink" in die Suchleiste ein (2).
  • Wählen Sie "SMART Ink Einstellungen" aus (3).




  • Klicken Sie auf "Einstellungen von Microsoft Office®" (1).
  • Um Freihandzeichnungen nicht mehr dauerhaft im Dokument abzuspeichern, wählen Sie in der oberen Hälfte des Fensters "SMART Ink verwenden, damit meine Tinte nicht ständig meine Inhalte verändert." (2).
  • Um an SMART Boards mit Touch-Funktion in PowerPoint unbeabsichtigtes Weiterblättern oder Vergrößern der Folien während des Schreibens, z. B. durch die Handfläche, zu vermeiden, Setzen Sie in der unteren Hälfte des Fensters den Haken bei "Foliennavigationsgesten im Microsoft PowerPoint® Präsentationsmodus deaktivieren" (3).




Eine umfangreiche Auflistung aller von der DVZ angebotenen Werkzeuge der digitalen Lehre und Anleitungen zu deren Nutzung (insb. für ZOOM, BigBlueButton, Jitsi und Panopto) finden sie hier:

  • No labels