Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

  • Sie benötigen eine bestehende Immatrikulation oder ein aktives Beschäftigungsverhältnis an der FH-Münster

  • Sie benötigen eine gültige FH-Benutzerkennung (z.B. ab123456)

  • Sie benötigen eine aktive Internetverbindung

  • Sie benötigen einen PDF Reader wie „Adobe Reader“ und einen Drucker


  • Benutzen Sie zur Beantragung unbedingt Ihren eigenen Computer zu dem keine andere Person Zugang hat.


Wenn Sie die Voraussetzungen erfüllen, können Sie folgende Schritte ausführen:





  • Drücken Sie auf: „Zur Schnittstelle für Nutzer- und Server-Zertifikate“.




  • Melden Sie sich ggf. mit Ihrem FH-Benutzernamen und dem dazugehörigen Kennwort auf der Webseite an.




  • Drücken Sie auf „Zertifikat beantragen“.

  • Drücken Sie auf „Zur Schnittstelle für Nutzer- und Server-Zertifikate“.




  • Drücken Sie auf „Nutzerzertifikat“.




  • Drücken Sie anschließend auf den Link.




  • Drücken Sie auf "Ein neues Nutzerzertifikat beantragen".




  • Geben Sie bei „Name (CN)“ Ihren vollständigen Vornamen & Nachnamen ein, wie es in Ihrem Ausweisdokument steht.

    • Den Namen der Person bestehend aus mindestens einem ausgeschriebenen Vornamen und dem Nachnamen des Zertifikatinhabers; weitere Vornamen und Namenszusätze des Zertifikatinhabers dürfen in ausgeschriebener oder abgekürzter Schreibweise aufgenommen werden oder ganz entfallen. Alle Namen dürfen nur dann aufgenommen werden, wenn diese in dem zur Authentifizierung des Zertifikatinhabers genutzten Ausweisdokument enthalten sind.

    • Namenszusätze (z.B. "Prof.") dürfen im CN nicht verwendet werden.

  • Geben Sie bei „E-Mail“ Ihre FH-Mailaddresse ein.

    • Geben Sie unbedingt Ihre Alias-Mailadresse ein.

    • Wenn Sie mehrere Alias-Adressen besitzen entscheiden Sie sich für einen davon. Beachten Sie auch das Ihr Zertifikat nach Erstellung fest mit diesem Alias verknüpft sein wird.

  • Geben Sie bei „Abteilung/Institut/Fachbereich“ die vollständig ausgeschriebene Bezeichnung ohne Umlaute (öäü) ein.

    • Anträge mit Schreibfehlern oder Abkürzungen werden abgelehnt werden.

    • z.B.:

      • Fachbereich Maschinenbau

      • Fachbereich Architektur

      • Fachbereich Bauingenieurwesen

      • Fachbereich Chemieingenieurwesen

      • Fachbereich Design

      • Fachbereich Elektrotechnik und Informatik

      • Fachbereich Energie Gebaeude Umwelt

      • Fachbereich Oecotrophologie Facility Management

      • Fachbereich Pflege und Gesundheit

      • Fachbereich Physikingenieurwesen

      • Fachbereich Sozialwesen

      • Fachbereich Wirtschaft

  • Geben Sie eine sichere, mindestens 8-stellige, Sperr-PIN an.
  • Setzen Sie das Häkchen bei: „Ich verpflichte mich, die in den Informationen für Zertifikatsinhaber...“.

  • Setzen Sie das Häkchen bei: „Optional: Ich stimme der Veröffentlichung des Zertifikats mit meinem darin...“.

  • Drücken Sie anschließend auf „Weiter“.




  • Prüfen Sie noch einmal Ihre Angaben.
  • Drücken Sie dann auf "Antragsdatei speichern".




  • Legen Sie ein Kennwort für die Antragsdatei fest und rücken Sie dann Ok.




  • Speichern Sie die Antragsdatei anschließend ab.




  • Laden Sie dann das Zertifikatsantragsformular herunter und öffnen Sie Dieses.




  • Drucken Sie den Antrag an Ihrem Drucker aus und füllen Sie die Felder Ort, Datum und Unterschrift.




  • Überprüfen Sie schlussendlich noch, ob Sie alle Zusatzzertifikate installiert haben.

  • Drücken Sie dazu auf der Webseite des DFN auf den Reiter „CA-Zertifikate“ (1).

  • Drücken Sie auf „Wurzelzertifikat“ „DFN-PCA Zertifikat“ und „DFN-CA Global G2 Zertifikat“ um die
    jeweiligen Zertifikate innerhalb des Zertifikatsspeichers zu installieren (2).





Einreichen des unterschriebenen Formulars

  • Das zuvor ausgedruckte und unterschriebene Formular muss nun persönlich und gegen Vorlage des gültigen Ausweisdokumentes
    bei der Zertifizierungsstelle der Fachhochschule Münster vorgelegt werden:

    • Dipl.-Ing. Markus Gleis
      Corrensstraße 25, 48149 Münster, Raum: C 107
      Tel: 0251 83-64907

  • Nachdem Sie Ihr zuvor ausgedrucktes Formular vorgelegt haben und sich gegenüber der Zertifizierungsstelle der
    Fachhochschule Münster ausgewiesen haben, erhalten Sie Ihr eMail-Zertifikat in Ihr FH-Mailpostfach gesendet.
    Der folgende Abschnitt beschäftigt sich mit der weiteren Vorgehensweise.



  • Nachdem die Zertifizierungsstelle Ihren Ausweis geprüft und Ihren Antrag freigeschaltet hat:
    • Öffnen Sie den Link innerhalb der E-Mail welche Sie von der Zertifizierungsstelle erhalten haben.




  • Wählen Sie nun zunächst die zuvor erzeugte und heruntergeladene Antragsdatei aus.




  • Tragen Sie das zur Antragsdatei zugehörige Kennwort ein und drücken Sie dann auf "Weiter".




  • Drücken Sie dann auf "Zertifikatsdatei speichern" um Ihr fertiges Zertifikat herunterzuladen.




  • Vergeben Sie ein Kennwort, mit dem die Zertifikatsdatei verschlüsselt werden soll.




  • Speichern Sie die Zertifikatsdatei nun auf Ihrem Computer




  • Sie finden Ihre Zertifikatsdatei danach an dem von Ihnen gewählten Speicherort.

  • Machen Sie zum Schluss unbedingt ein Backup der Zertifikatsdatei auf einem externen Speichermedium.


  • Machen Sie unbedingt ein Backup der Zertifikatsdatei, beispielsweise auf einem USB-Stick oder einer CD-Rom (empfohlen).

  • Bewahren Sie Ihr Zertifikat sicher vor dem Zugriff anderer auf.

  • Vergessen Sie auf keinen Fall das Kennwort zu Ihrer Zertifikatsdatei.

  • Wenn Sie Ihr Kennwort oder Ihre Zertifikatsdatei verlieren sind Ihr Zertifikat und alle verschlüsselten E-Mails, welche Ihnen von anderen Personen geschickt wurden
    unwiderbringlich verloren! Ihr Zertifikat kann von uns nicht wiederhergestellt und neu ausgehändigt werden, Sie müssten in diesem Fall ein neues Zertifikat beantragen.
    Durch ein neues Zertifikat erhalten Sie keinen Zugriff auf Ihre mit dem alten Zertifikat verschlüsselten Mails.

  • No labels